Geschichtsfenster Spreefeld/Spreeacker/Teepeeland

Geschichtsfenster Spreefeld -Teepeeland Klein

Zum Sommerfest vom Spreefeld und dem DAZ (Deutsches Architektur Zentrum) sind heute in eine Art “Wandzeitung” Informationen zum Umgang mit der Geschichte am zukünftigen Spreeuferweg zusammen getragen worden (siehe Abbildung). Die kleine Ausstellung (1,50 X 2,40 m) die heute am Optionshaues von Spreefeld in der Nähe des „Bootsbunkers“ zu sehen ist, zeigt historische Luftaufnahmen sowie Abbildungen der dort erhaltenen und unter Denkmalschutz stehenden Elemente der Berliner Mauer. Es geht auch um die Integration der Geschichte in den zukünftigen Spreeuferweg, der vom Märkischen Museum bis zur Schillingbrücke verlaufen wird. Die Informationen sollen demnächst in ähnlicher Form in eine Art „Geschichtsfenster“ im Bereich von Spreefeld / Spreeacker / Teepeeland dauerhaft und Wetter unabhängig zu sehen sein.