Workshop Wer? Wie? Was?

Zukunftsvisionen für die Sperre
Der Spreeuferweg braucht deine Ideen!

 

Liebe Berliner,
Liebe Kreative,
Liebe Freunde der Spree,

 Visionen Spreeuferweg

Worum geht es?

Das Bezirksamt Mitte hat im Rahmen der Bürgerbeteiligung zur Gestaltung des Spreeuferwegs eine Internetplattform eingerichtet.

Wir möchten am Samstag den 31.01.2015 von 14:00-17:30 Uhr gemeinsam mit euch mit dem Workshop Zukunftsvisionen für die Sperre – Der Spreeuferweg braucht deine Ideen!” die unterschiedlichsten Visionen zusammentragen, um unsere Stadt aktiv mitzugestalten!

 

Wie gehen wir vor?

Zunächst gibt es eine Einführung, dann würden wir gerne in Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenbereichen unsere Visionen besprechen und diese dann mit einem Rechner oder mithilfe mitgebrachter Fotos oder Modellen z.B. in Form von Collagen visualisieren. Diese  Bilder werden dann mit kurzen Anmerkungen versehen.

 

Was passiert mit den Ergebnissen?

Die in Workshop entstandenen Ergebnisse werden von uns in das Forum eingestellt und stehen damit dem Bezirksamt und allen Interessierten zur Verfügung!

 

Muss ich mit einem Rechner umgehen können?

Nein, in jeder Gruppe ist jeweils eine Person die mit einem Rechner, die die Bilder zusammenfügen wird. Es kann sich also jeder beteiligen, unabhängig davon ob man mit einem Rechner vertraut ist oder nicht.

 

Wie kann ich mich vorbereiten?

Zur Vorbereitung wäre es sicher gut, wenn jeder über seine Visionen nachdenkt. So kann jeder auch vorher Bilder zusammenstellen, die für die eigenen Wünsche und Visionen stehen. Diese können als Abbildung oder aber als Bilddatei (z.B. auf einem Stick) mitgebacht werden, oder als ausgeschnittene Fotos oder vorbereite Collagen oder, oder..

 

Müssen die Vorschläge realisierbar sein?

Nein, ob eine Idee in Zukunft umsetzbar sein wird, dass wissen wir heute oft noch nicht. Wichtig ist es das möglichst viele spannende Ideen eingebracht werden.

 

Welche Themen sollen behandelt werden?

Grundsätzlich sind wir für alle Themen offen. Wir haben folgende Themen vorbereitet

Natur und Landschaftsplanung
Freizeit und Erholung
Erinnerungskultur der Berliner Mauer
Erinnerung Clubkultur
Verkehr und Mobilität
Teepeeland im Jahr 2021
Die Spree

 

Wie werden die Arbeitsgruppen gebildet?

Welche und wie viele Arbeitsgruppen wir einrichten, das entscheidet sich am Veranstaltungstag je nach Interesse und der Anzahl der Teilnehmer.

 

Muss der ganze Spreeuferweg von Märkischen Museum bis zur  Schillingbrücke behandelt werden?

Nein, jede Gruppe legt für sich fest mit welchen Abschnitten sie sich befasst.

 

Was kann ich mitbringen?

Es wird in jeder Gruppe einen Rechner geben mit dem die Arbeitsgruppenergebnisse zusammengestellt werden. Wenn weitere Rechner mitgebracht werden, dann wäre das sicher auch hilfreich. Ansonsten bring alles mit was hilft, deine Vision anderen verständlich zu machen.

 

Wie geht es weiter?

Auf der Grundlage der Einträge in das Forum, möchte der Bezirk Mitte Workshops zu Spreeuferweg anbieten.   

 

Und das Wichtigste zum Schluss..

Verköstigung gibt’s vor Ort für sehr kleines Geld, wir schaffen eine angenehme Atmosphäre und es darf/soll vor allem  auch alles ein bisschen Spaß machen!

 

Workshop

Sa. 31.01.2015,
14:00–17:30 Uhr

neu west berlin,
Köpenicker Str. 55,
10179 Berlin